ARBEITEN IN DER INTENSIVPFLEGE

Jetzt bewerben und Teil des Teams werden.

Zur Online Bewerbung

Arbeiten in der außerklinischen Intensivpflege

Außerklinische Intensivpflege mit Herz ist unsere Passion. Mit derzeit ca. 100 Pflegefachkräften haben wir uns auf die 1:1 Intensivpflege mit besonderem Fokus auf außerklinische Beatmung spezialisiert. Wir betreuen und pflegen Menschen die auf eine künstliche Beatmung angewiesenen sind bis zu 24 Std. am Tag und ermöglichen es ihnen so, statt in einer Klinik oder in einem Pflegeheim, in den eigenen vier Wänden zu leben. Unser Patientenkreis befindet sich im gesamten Ruhrgebiet.

Pflege betrifft nicht nur alte Menschen – Kinderintensivpflege

Vielleicht verbindest auch Du den Begriff Pflege im ersten Moment mit alten Menschen, aber das ist nicht immer so. Wir haben uns seit vielen Jahren auf die außerklinische Intensivpflege von Kindern und jungen Erwachsenen spezialisiert. Ein Großteil unserer Patienten im Intensivpflegebereich gehört daher zu dieser Altersgruppe. Meist sind die Patienten seit Ihrer Geburt oder z. B. durch einen Unfall auf Pflege angewiesen sind und werden in der 1:1 Betreuung zu Hause versorgt.

Johannes über das Arbeiten in der Intensivpflege bei uns

Fragen und Antworten

Du musste eine mindestens dreijährige Ausbildung vorweisen können, um in der Intensivpflege zu arbeiten:

  • Exam. Krankenpfleger/-in
  • Exam. Altenpfleger/-in
  • Exam. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in

Nein, das ist kein Problem!
Solltest Du bisher noch keine Erfahrungen in der Intensivpflege gesammelt haben, wirst Du bei uns durch eine(n) erfahrenen MitarbeiterIn eingearbeitet.
Erforderliche und gewünschte Qualifikationen werden von uns für Dich gebucht und finanziert.
Die Grundvoraussetzung ist natürlich, dass Du über eine Ausbildung verfügst, die Dich für die Arbeit in der Intensivpflege qualifiziert.

Als wichtigster Punkt ist hierbei sicherlich zu nennen, dass Du Zeit für Deinen Patienten hast und Du Deine Arbeit machen kannst, wie Du es gelernt hast.
Du musst nicht unter Druck von Patient zu Patient hetzen, wie es z.B. oft in Krankenhäusern, Pflegeheimen der Fall ist.

Die Vorteile der außerklinischen Intensivpflege sind zusammengefasst:

  • 1:1 Betreuung eines festen Patienten
  • Arbeiten ohne Druck
  • attraktives Gehalt
  • Teil eines multiprofessionellen Teams

Die Kinderintensivpflege ist der wahrscheinlich abwechslungsreichste Job im Pflegeberuf. Die Kinder können mit Deiner Hilfe ihren Alltag im eigenen Zuhause meistern. Die „kleinen Patienten“ begleitest Du bei Bedarff auch in den Kindergarten, in die Schule oder bist ggf. auch dabei, wenn die Familie in den Urlaub fährt oder eine Klassenfahrt ansteht. Für jeden Patienten stellen wir ein eigenes Team zusammen. Dabei achten wir darauf, dass die „Chemie“ beiderseits stimmt: zauber ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder!

Gearbeitet wird in der Intensivpflege in der Regel in drei Schichten: Früh-, Spät- und Nachtdienst.
Bei uns legen wir wert darauf, dass Dein Privatleben nicht all zu sehr unter den Arbeitszeiten leidet. Deshalb werden unsere Einsatzpläne in den Teams abgesprochen und Du kannst Wunsch-Tage nennen, an denen Du frei hast.

DEINE ANSPRECHPARTNER

Wenn Du Fragen hast, erreichst Du uns unter 0162 / 64 89 067 auch über WhatsApp!

Said Zina

Geschäftsführer
Pflegedienstleitung
Leitung Intensivpflege

Francis Sommer

Fachbereichsleitung Intensivpflege
Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung

Christina Brosch

Geschäftsführerin
Personal und Verwaltung
M.Sc. Management

0
Mitarbeiter
0
Pflegeteams
0
Pflegebereiche
0
Auszubildende